Double-Binds bei Managern

Zu den Burnout-Ursachen zählen Double-Binds (Doppelbindungen). Der Begriff Double Bind beschreibt eine fatale Situation. Eine Person soll sowohl X leisten als auch Y leisten, wobei X in der entgegengesetzten Richtung von Y steht. Daraus ergibt sich ein massive Dilemma. Wie auch immer sich die Person entscheidet – zu etwa der Hälfte ist ihre Entscheidung falsch. Weil sie sich gegen die Gegenposition entscheidet. Das bedeutet hohen, toxischen Stress.

Typische Double-Binds als Burnout-Ursache

  • Der Chef verlangt Überstunden – aber die Familie erwartet mich zum Abendessen.
  • Unsere Ad-Spendings werden zurückgefahren – aber wir sollen den Umsatz steigern (z. B. durch den Einkauf billiger SEO-Texte)
  • Wir sollen einen billigeren Lieferanten wählen – aber gleichzeitig die Reklamationsquote senken.
  • Ich soll mich in der Abteilung bewähren – aber keineswegs besser werden als mein Chef

Weitere Burnout-Ursachen

Leistungskonzepte

Heldenkonzepte

Loyalitäten